ENERGIEBERATUNG

Kurzberatung:

Energieberater kommt vor Ort (etwa eine Stunde) und berät Sie über den wärmetechnischen Zustand Ihres Hauses sowie den Zustand Ihrer Heizungsanlage (Kosten: ab 100 €).

 

Energetisches Gutachten:

Die Wärmeverluste Ihres Hauses (durch Wände, Fenster, Dach usw.) werden berechnet. Daraus resultierend wird ein optimaler Maßnahmenkatalog für die energetische Sanierung erstellt (Kosten: ab 400 €).

 

BAFA Vor-Ort-Beratung

Spezielles energetisches Gutachten nach Vorgaben des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausführkontrolle (BAFA). Die Ausführungsschritte sind den nebenstehenden Textblöcken zu entnehmen. Die Kosten werden zu 50 % von dem BAFA gefördert (verbleibende Kosten für Auftraggeber: ab 300 €). 

Bestandsaufnahme

Über eine Bestandsaufnahme der wärmeabgebenden Außenhülle Ihres Hauses werden die jährlichen Wärmeverluste über die einzelnen Bauteile (Außenwände, Fenster, Dach, Kellerdecke, Lüftungsverluste) ermittelt. Mit Berücksichtigung des Wirkungsgrades des vorhandenen Energieerzeugers (z.B. Gaskessel) wird der benötigte jährliche Gesamtenergieverbrauch für Ihr Haus berechnet.

Sanierungsvarianten

Aus den ermittelten Daten der Bestandsaufnahme werden die energetischen Schwachstellen ermittelt und gezielte Vorschläge für eine Sanierung erstellt. Die einzelnen Vorschläge werden in die Energiebilanz des Gebäudes eingerechnet und wirtschaftlich dargestellt. So kann sich z.B. ergeben, dass sich die Investitionskosten für den Austausch der vorhandenen Ölheizung in eine moderne Wärmepumpe nach 10 Jahren amortisiert.

Abschlussgespräch

In einem abschließenden persönlichen Gespräch werden alle offenen Fragen zum Gutachten beantwortet und erklärt. Hier werden auch die Ihnen zustehenden individuellen Förderungen von Bund und Ländern besprochen.

bild 50